Sonntag, 27. Januar 2013

Endlich Nichtraucher... wieder ^^



Ich bin schon ein wenig stolz auf mich ^^ & ich hoffe viele freuen sich jetzt für mich :p
 
Meine persönliche Raucher-Geschichte...
damit man ein Bild bekommt...
 
Mit 12 Jahren habe ich meine erste Zigarette probiert. -.-*
Furchtbar, .. wirklich, wenn meine Kinder in dem Alter eine Zigarette im Mund hätten, würde ich ausflippen, ohne Ende!! Wann genau ich das "richtige" Rauchen angefangen habe, weiß ich leider nicht mehr so genau... -.-*
Früher war es cool, man wollte i-wie dazugehören...  
Mit 16 dann habe ich für 1 Jahr aufgehört, mit 17 wieder angefangen.. & bis ich 22 Jahre alt gewesen bin
Mit 22 Jahren habe ich für 3 Jahre aufgehört, für meinen jetzigen Partner. Aber auch für mich und meine Gesundheit.  
Mitte 25 habe ich erneut angefangen... auf Grund von zahlreichen Problemen, bei denen ich mir eingeredet habe, ich bräuchte Nikotin zur Beruhigung, zum Abnehmen.. etc. etc.
 
Ich habe geraucht, wenn ich Hunger hatte,.. wenn mir Langweilig gewesen ist,.. zum Auto fahren,... auf der Arbeit um einfach aus dem Büro raus zu kommen...
Ich habe am Tag 30 Zigaretten und mehr geraucht.
 
Und nun ! Seit dem 27.12.2012 rauche ich nicht mehr. :)
Ich wollte mir keinen Neujahrsvorsatz daraus machen, weil man diese dann eh nicht einhält. ^^
Ich freu mich da total drüber, weil es mir dieses mal wirklich absolut nicht schwer gefallen ist, von einem Tag auf den anderen aufzuhören ..
 
Früher habe ich mir immer ein Datum ausgesucht & ab da versucht aufzuhören.
Das hat aber nie funktioniert. Mir haben allerdings mittlerweile die Zigaretten nicht mehr geschmeckt.. mir wurd schlecht davon, der Husten den man vom Rauchen bekommt, wurde immer schlimmer und immer ekliger!! *_* & ja einem Raucher wie ich finde schmecken Zigaretten, falls jemand jetzt sagt, Zigaretten schmecken doch nicht :)
 
Außerdem möchte ich mit dem Rauchen aufgehört haben, wenn ich Schwanger werden möchte und das nicht nur 1-2 Tage vorher, sondern so das mein Kind davon nicht irgendwelche Schäden davontragen kann.. Ich möchte keine rauchende Mutter &... ich möchte ein Vorbild für meine Kinder sein!!
 
Also 1 Monat Rauchfrei & ich bin bis jetzt immernoch sehr glücklich damit.
Nach 10 Jahren soll man ja erst ein richtiger Nichtraucher sein, darauf hoffe und daran glaube ich jetzt einfach mal , Tschaka oder so :)
 
Allerdings bin ich nicht der penetrante Jetzt Nichtraucher der wedelnd & meckernd durch die Gegend läuft & alle ermahnt wie sehr Zigaretten stinken. Meine Freunde wollten sogar ab jetzt immer im Nichtraucherbereich im Cafe für mich sitzen. ;) sehr süß, aber gar nicht notwendig. Auch wenn ich bei deren Dunst sitze, kriege ich kein Verlangen nach einer Kippe. Das soll schon was heißen ^^
 
Raucht ihr & könnt vielleicht nicht aufhören?
Oder wollt ihr vllt. gar nicht erst aufhören?

Kommentare:

  1. Oh toll ich freue mich für dich. Super weiter so. Ich rauche nicht und habe auch nie geraucht. Meine Eltern rauchen und mich hat es immer gestört und deswegen habe ich nie mit dem Rachen angefangen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann kannst du wirklich total stolz auf dich sein. Ich wünschte ich hätte nie mit dem Mist angefangen. Ich hätte eigentlich auch gedacht, dadurch das ich damals immer krank geworden bin, als meine Eltern noch geraucht haben, das ich niemals damit anfange. Aber irgendwie hab ich da wohl leider falsch gedacht.

      Löschen
  2. Super! Ich freue mich für dich :) Jetzt halte durch und fang gnieeeee wieder an- Überleg mal wie viel Kosmetik mehr du dir kaufen kannst wenn du das Geld alles sparst ;) haha...

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ^^ *hehe* danke dir ^^ Ich hoffe es wirklich!! Allein wenn ich sehe wieviel Geld ich spare, stimmt's :P mehr Geld für die schöneren Dinge im Leben ^^

      Löschen
  3. ich rauche seit 11 Jahren und habe bereits ernsthafte Probleme mit meiner Gesundheit wegen des rauchens. Komme trotzdem nicht davon los, schaffe noch nicht einmal einen Tag :(

    Hattest du eine Hilfe oder einen besonderen Trick?

    Hut ab :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, keinerlei Hilfe und auch keinen Trick. Bei mir war es einfach der Schleimhusten, und das mir das Rauchen nicht mehr geschmeckt hatte. Jede Zigarette wurde aus Zwang angemacht (Sucht).. aber ich hab mich beinah übergeben bei jedem Zug. Bestimmt war es meine Vorstellungskraft und das ich mir selbst immer wieder gesagt habe wie ekelhaft es doch eigentlich ist, das es mir so einfach gefallen ist, erneut aufzuhören.
      Ich würde dir wünschen, dass du es auch mit dem Aufhören schaffst. Dazu muss aber irgendwann der Punkt im Leben kommen, das man darauf keinen Bock mehr hat.

      Löschen

Schön fleißig schreiben. =P
Ich freue mich über alle Nachrichten/Kommentare/Meinungen die ich von Euch erhalte. ♥